Zum Inhalt springen

Matomo Kosten

    Ein Punkt, der bei der Auswahl der Web Analyse Lösung berücksichtigt werden sind natürlich die Kosten. Sei es Lizenzgebühr oder Hosting. In diesem Blogpost werden wir uns ansehen, welche Preise und Kosten für Matomo einen erwarten können.

    On-Premise vs. Matomo Cloud

    Matomo bietet verschiedene Preispläne an, die sich an der Größe und den Bedürfnissen des Unternehmens bzw. der Webseite orientieren. Mit Matomo-Cloud bietet Innocraft, die Firma hinter Matomo, einen Cloud-Service an. Also Hosting, Wartung Updates und einige Premium Features. Dies ist die einfachste Option für Unternehmen, die keine Zeit oder Ressourcen haben, sich um die technischen Aspekte der von Matomo zu kümmern. Preislich beginnt Cloud-Plan bei 19 Euro pro Monat und trackt so bis zu 50.000 Hits pro Monat.

    Hits*Preis (Euro)
    50.000 Hits19 €
    100.000 Hits35 €
    300.000 Hits69 €
    600.000 Hits109 €
    1 Million Hits159 €
    2 Millionen Hits309 €
    5 Millionen Hits790 €
    10 Millionen Hits1.490 €
    25 Millionen Hits3.690 €
    50 Millionen Hits7.290 €
    100 Millionen Hits13.900 €
    Matomo Preise Januar 2023

    Ein Hit in Matomo kann entweder eine Seitenaufruf, ein Ereignis, ein Download, ein Outlink, eine Onsite-Suche oder eine Inhaltstracking sein.

    Falls das nicht ausreicht oder noch individuellere Settings bestehen, kann auch ein „Enterprise-Plan“ genutzt, der speziell für Unternehmen entwickelt wurde, die noch mehr Leistung und Funktionen benötigen. Der Enterprise-Plan bietet zusätzliche Funktionen wie benutzerdefinierte Berichte, Integrationen und Prioritäts-Support. Die Preise für den Enterprise-Plan werden individuell auf die Bedürfnisse des Unternehmens abgestimmt. Alle Preise können direkt auch auf der Matomo Seite abgerufen werden.

    Matomo On-Premise

    Der zweite Möglichkeit, Matomo zu verwenden, ist der „On-Premise-Plan“, bei dem Matomo direkt auf ihren eigenen Servern installiert und verwendet wird On-Premise ist kostenlos, hier fallen lediglich die Serverkosten für das eigene Hosting an. Ein Nachteil dabei ist, dass einige Premium Plugins von Matomo wie z.B. Custom Reports nicht enthalten sind und gegen eine jährliche Gebühr verwendet werden können.

    Weitere Kosten

    Bei Matomo On-Premise kommen natürlich noch zusätzliche Kosten wie Hosting, Wartung, Setup, Updates, Monitoring, Technischer Support hinzu.
    Zudem müssen sie das Tracking auch bei beiden Versionen direkt in die Webseite einbauen lassen, einen Tracking Plan erstellen und die Berichte aufsetzen. All das sollten Sie in die Preisplanung von Matomo bzw. ihrem Tracking einfließen lassen.

    Matomo Demo testen

    Eine Webanalyse Software sollte nicht einfach so gekauft werden, ohne diese vorher auszuprobieren. Wenn Sie sich unsicher sind, welcher Plan am besten für Sie geeignet ist, bietet Matomo kostenlose Demo-Accounts an, mit denen Sie die Analyse Software ausprobieren können, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Hier sind alle wichtigsten Features und auch die Premium Plugins, welche es bei Matomo Cloud gibt, mit dabei.

    Insgesamt bietet Matomo eine gute Auswahl an Preisplänen, die für Unternehmen jeglicher Größe und mit verschiedenen Bedürfnissen geeignet sind. Der Cloud-Plan ist eine gute Option für Unternehmen, die sich um Wartung und Update sowie Hosting nicht kümmern wollen.
    Der On-Premise-Plan eignet sich für kleinere Unternehmen, die mehr Kontrolle über ihre Analyse-Software wünschen und weniger Kosten ausgeben wollen. Der Enterprise-Plan ist ideal für Unternehmen, die zusätzliche Funktionen und Prioritäts-Support benötigen.

    Was kostet Matomo?

    Matomo selbst ist kostenlos. Kosten fallen an für die Matomo Cloud Version, Plugins oder eigenes Hosting.

    Ist Matomo kostenlos?

    Matomo On-Premise ist kostenlos und kann auf dem eigenen Server heruntergeladen werden. Es entstehen in der Basis Version keine weiteren Kosten von der Tracking Software.

    Schreibe einen Kommentar